Patenfamilie werden

Unsere Patenfamilien übernehmen eine wichtige Aufgabe in der Ausbildung eines Hundes. Wir freuen uns über Ihre Bewerbung: egal, ob Sie eine hundeerfahrene Einzelperson mit viel Zeit oder eine turbulente Großfamilie mit eigenem Garten sind. Die Liebe zum Hund ist das Entscheidende!

Im Alter von 8 Wochen zieht ein kleiner Assistenzhund-Azubi bei Ihnen ein. Sie beglei-ten ihn liebevoll und mit konsequenter Erzieh-ung durch seine Welpenzeit und machen ihn mit der Welt vertraut: Haus und Hof, Kinder und Tiere, Straßenverkehr, Weihnachtsmarkt, eben mit allem was einem so in der Welt begegnen kann. Der Hund lernt bei Ihnen die wichtigsten Kommandos des Grundgehorsams und übt einen entspannten Umgang mit anderen Hunden und vielen Alltagssituationen.

 

Regelmäßig treffen Sie sich mit einer Trainerin der Akademie für Assistenzhunde, die mit Ihnen gemeinsam an der Vorbereitung und Ausbildung des Hundes arbeitet.

 

Mit ca. 12 - 20 Monaten (je nach art der Ausbildung) nehmen Sie Abschied von Ihrem Pensionsgast: Er zieht zu seiner/m  Halter/in um und wird weiter von unseren Trainerinnen eingearbeitet.

 

Als Patenfamilie entstehen Ihnen keine Kosten für Futter, Tierarzt etc und Sie erhalten eine Aufwandsentschädigung.

Download
Bewerbungsfragebogen
Bitte drucken Sie sich diesen Fragebogen aus und schicken ihn ausgefüllt an uns zurück.
Bewerbung als Patenfamilie.pdf
Adobe Acrobat Dokument 190.8 KB
Download
Infoblatt
Weitere Informationen für Interessenten.
Infoblatt Patenfamilie.pdf
Adobe Acrobat Dokument 158.5 KB

Können Sie sich vorstellen eine/n kleine/n Held/in bei sich aufzunehmen? Schicken Sie uns den ausgefüllten Bewerbungsbogen zu.