Nachwuchs für die AfA

Es ist ein weiter Weg vom Welpen bis zum fertig ausgebildeten Assistenzhund. Nicht jeder Hund ist für diese schwierige Aufgabe geeignet und nicht jeder beendet die mehrjährige Ausbil-dung mit Erfolg. Wir möchten den erkrankten Menschen, die sich an uns wenden, einen treuen ausgebildeten Helfer an die Seite stellen, der perfekt zu ihnen passt. Dazu brauchen wir nicht nur verantwortungsbewusste und gut ausgebildete Trainer/innen, sondern auch Partner, die unsere Hunde bei den ersten Schritten in ihr zukünftiges Leben begleiten:

Züchter


Züchten Sie Hunde und können sich vorstellen, dass einige Ihrer Welpen in der Lage sind, Großes zu leisten? Wir suchen ständig Nach-wuchs-Führungskräfte mit vier Pfoten!

Patenfamilien


Bis zum Beginn der eigentlichen Ausbildung zum Assistenzhund für Psychisch Kranke oder zum Diabeteswarnhund verbringen unsere Nachwuchs-Helden einige Monate in einer liebevollen Patenfamilie, die sie behutsam sozialisiert und erzieht. Können Sie sich vor-stellen, einen "Hund auf Zeit" bei sich aufzunehmen und auf den Ernst des Lebens vorzubereiten?